Ein schöner Garten, das ganze Jahr lang

Einen schönen Garten zu haben ist der Wunsch aller Häuslebesitzer.

Doch entscheidend für einen schönen Garten ist die Bodenbeschaffenheit, die Lage und das Licht, die Jahreszeit, ganz klar die Größe usw.

Den Boden sollte man vorher schon einmal untersucht haben, denn erst dann kann man gezielt die Bodenbeschaffenheit unterstützen. Ein lehmiger Boden wird mit Sand und billiger Blumenerde aufgepeppt, magere Sandböden mit guter Muttererde.

Ein schattiges Grundstück braucht man erst garnicht mit tollen Sommerblühern bepflanzen, das wird einfach nichts.

Die allermeisten Pflanzen lieben die Sonne, manche zwar nicht den ganzen Tag, aber Stundenweise schon.

Wer also auch ein Problem-Grundstück hat, sollte sich vorher gut informieren. Es gibt für jeden Standort die geeigneten Pflanzen und ggf. muss man eben Kompromisse machen.

Nicht zu vergessen, der Lauf der Jahreszeiten. Wer das ganze Jahr einen schönen Garten haben will, muss sich überlegen, wann was zu welchem Zeitpunkt blühen und wachsen kann, damit man praktisch das ganze Jahr etwas vom Garten hat.

Denn selbst für den Winter gibt es Sträucher die in der Eiseskälte blühen – traumhaft und ein echtes Highlight im Winter ! Auch immergrüne Pflanzen sehen im WInter toll aus, wenn sie mit Rauhreif bedeckt sind – Buchskugeln oder Gräser vom Herbst sehen im Winter bizarr und schön aus.

Noch mehr Ideen gibt es im Artikel von Houzz:

Bildquellen

  • rime-3032790_1280: Pixabay

Add Comment