Sommerfeeling leicht gemacht

Hallo Sonnenschein! Mit dem Sommer beginnt die perfekte Zeit für Veränderungen: Zarte Pastelle, florale Muster und natürliche Motive bringen eine frische Brise in die eigenen vier Wände. Leichte Gerichte und köstliche Smoothies sorgen dagegen für sommerleichten Hochgenuss.

So bekommen Sie das Sommerfeeling auch zu Hause:

Sage es mit Farben
Lust auf einen Tapetenwechsel? Gerade im Sommer greifen wir mit Vorliebe zu frischen, satten Tönen, aber auch ihre zurückhaltenden Geschwistern finden durchaus unsere Beachtung: Zartes Mintgrün, Gelb mit einem Hauch von Vanille oder auch Apricot wecken Urlaubserinnerungen und sind ideal für den Sommer. Da hat auch Farbexperte PANTONE mit seinem Fashion Report wieder einmal voll ins Schwarze getroffen, der mit Greenery einen besonders frischen Ton zur Farbe des Jahres gewählt hat. Florale Muster auf Wänden, Lampenschirmen, Vorhängen oder anderen Textilien verwandeln das Wohnzimmer in einen blühenden Garten. Perfekt abgerundet wird dieses Ambiente durch den Einsatz von Raumdüften mit beerig fruchtigem Duft – ideal für den Sommer!

Grüße vom Meer
Im Sommer verbringen wir unseren Urlaub am liebsten am Meer. Doch manchmal reicht die Urlaubskasse nicht aus für drei Wochen Mittelmeer. Kein Problem! Blautöne sorgen für das nötige Meerfeeling und sind ein toller Farbakzent in der Wohnung. Accessoires wie Muscheln, Korallen, Miniatur-Laternen und natürliche Materialien wie Baumwolle und Leinenstoffe schaffen darüber hinaus die entspannte Atmosphäre des Badeurlaubs.

Sommerleichter Hochgenuss
Wenn die Temperaturen steigen, locken Eisdielen, Cafés, Biergärten und Restaurants mit üppigem Angebot. Jeder Deutsche verspeist etwa 8 Liter Eis im Jahr. Schließlich bieten die kalorienreichen Köstlichkeiten mit unzähligen Geschmacksrichtungen eine der leckersten Abkühlungen im Sommer. Genauso lecker, aber wesentlich figurfreundlicher sind dagegen Smoothies: Sie bestehen zur Hälfte aus pürierten Früchten, während sich der andere Teil oft aus Direktsaft zusammensetzt. Selbst gemachte Smoothies sind jedoch in jedem Fall die bessere Variante und weil heutzutage viele Haushalte mit einem Hochleistungsmixer ausgestattet sind, stehen sie nicht nur in der warmen Jahreszeit auf dem Speiseplan. Gleichzeitig lassen sich darin auch ganz einfach und schnell sommerlich leichte Gemüsesuppen zubereiten.

Für den süßen Zahn
Gut gekühlter Joghurt wird jetzt ebenfalls zum Hochgenuss und wer nach einer gesunden Alternative für sein obligatorisches Stück Kuchen sucht, ist mit einem Rohkostriegel bestens bedient. Raw Food zählt zu einem der vielversprechendsten Trends derzeit.

Eiskalt (ab)serviert
Kaffee und Tee sind die beliebtesten Getränke weltweit. Gerade im Sommer zeigen wir ihnen aber mit Vorliebe „die kalte Schulter“ und genießen sie eiskalt am liebsten. Tee ist besonders reich an Catechinen, Mangan, Theanin und Tanninen, die u. a. zellerneuernd und beruhigend wirken. Als Eistee profitieren wir auf erfrischende Weise von seinen gesundheitsfördernden Effekten. Matcha Latte ist eine hervorragende Alternative zu Kaffee. Er enthält eine Vielzahl an Antioxidantien und hat einen nachhaltig belebenden Effekt.

Text: livingpress.de

Letzte Aktualisierung am 27.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen