Trend oder nicht: Nagellack für Männer?

Die Idee, als Mann Nagellack zu benutzen, ist nicht neu.

Haben wir Männer mittlerweile das Make-up entdeckt, einen Lidstrich, Concealer und Co, so sind lackierte Nägel eben noch sehr ungewohnt.

Doch so neu ist es gar nicht: Modedesigner Gianni Versace schickte schon 1994 seine jungen Männermodels mit Minirock, knallroten Lippen und Nagellack über den Laufsteg. Ja da sagt jeder, der darf das.

30 Jahre später sind lackierte Nägel bei urbanen jungen Männern oder männlichen Influencern nun sehr im Trend und in den sozialen Medien immer mehr zu sehen. Der eine oder andere Schauspieler wurde auch schon mit Nagellack auf dem roten Teppich gesichtet. Ein weiterer Promi: Virgil Abloh, Kreativchef von Louis Vuitton Men, präsentiert seine lackierten Nägel gerne auf seinem Instagram-Feed.

Auf Instagram finden sich Posts unter Hashtags wie #guynails oder #malepolishedtoes oder #gaynails.

Und der Esquire schreibt: „Männer, die sich die Nägel lackieren, sind Männer, die sich die Nägel lackieren. Nicht mehr und nicht weniger.“

IMG 0270Quelle: RalfRoyal

Doch wie ist es sich die Nägel zu lackieren? Ein Selbstversuch

Welchen Nagellack sollte man nehmen? Ich erinnere mich daran, dass Chanel eine neue Männer-Kosmetiklinie auf dem Markt gebracht hat: Boy de Chanel. Im Sortiment zwei Nagellacke: in nude/natural und in schwarz.
Als Newbie greife ich zu Nude, man will es ja nicht gleich übertrieben. Also ins Internet: gesucht, bestellt  und in 2 Tagen geliefert (ich liebe Chanel!)

Das kleine sündhaft teure Fläschchen ist also da und wie macht man das nun? Ich kann tapezieren und malern, warum nicht auch die Nägel…
Fazit nach 5 Minuten: voll daneben, der erste Versuch geht in die Hose.

Ein Glück habe ich Nagellackentferner im Haus (warum auch immer) und kann den ersten Versuch problemlos entfernen.

Also lass ich mir das mal auf Youtube von Profis erklären. Nach ein paar Minuten wird mir klar, dass ich noch einige wichtige Utensilien vergessen habe: eine Grundierung, einen Klarlack als Abschluss – egal.

Übung macht den Meister und der Nude Nagellack ist nahezu unsichtbar.  Die Nägel sind nun spiegelglatt und glänzen schön. Also durchaus alltagstauglich und unauffällig.

Ob ich mich mal an eine andere Farbe traue? Keine Ahnung, man wird sehn. Ich sehe nur, dass es ein irrer Aufwand ist.

Was haltet ihr von Nagellack für Männer?

 

Bildquellen

  • Boy de Chanel: RalfRoyal

1 Kommentar

  • Finde ich sehr gut.
    Ich habe mich über 50 Jahre immer wieder fragen lassen müssen, warum ich mir die Nägel lackiere. Oftmals sehr abwertend. Ich wünsche allen Männern, dass sie das nicht auch erleben müssen. Macht das einfach. Viel Spaß dabei.

Schreibe einen Kommentar