Kurztrip an Hollands Nordseeküste

Da wir zur Zeit in NRW wohnen ist der Weg an die Nordsee in Holland nicht weit. Wer das Meer mag (wer nicht?) kann in 3 Stunden am Meer sein. Es mag nicht die Karibik sein, doch am Meer zu sein ist unglaublich entspannend und erholsam.
In den Niederlanden sind die Strände kilometerlang, dunkelblau, Dünenlandschaften direkt am Wasser und jede Menge Beachclubs (dazu später mehr).

Scheveningen

Quelle: Ralf Royal

Unser erster Kurztrip ging nach Scheveningen. Ehemals ein Fischerdorf, jetzt der angesagteste Strandabschnitt der Niederlande. Wind und Wellen laden zum Surfen, Kitesurfen ein, wer es noch nicht kann, es gibt jede Menge Schulen.
Der Strand in Scheveningen ist sehr breit und man hat jede Menge Platz. Von oben sieht es aus, als ob der Strand voll wäre, doch man bekommt ganz leicht immer noch ein Platz.

Quelle: Ralf Royal

Entlang des Strandes gibt es jede Menge Beachclubs, die tagsüber und bis Mitternach geöffnet haben. Je nach Club gibt es auch richtig gutes Essen, auf jeden Fall ein Drink zum Sonnenuntergang – besser geht ein Tag nicht zu Ende.

Mehr Infos unter: https://scheveningen.com/de/

Quelle: Ralf Royal

Ein weiteres Highlight war Zandvoort

Fast 10 Kilometer langer weisser Sandstrand, der Strand ist barrierefrei und sehr sauber. Dazu kommen drei Kilometer Strand für einen FKK Urlaub.

Beachclubs gibt es hier nicht so viele, dafür bietet die kleine Stadt eine große Fußgängerzone mit Geschäften, Restaurants und Bars.
Holland ist nicht wirklich preiswert im Essen, würde sagen normal, wie bei uns in Deutschland. Geschmeckt hat es uns immer.

Apropos Shoppen – das geht hier prima. Zum einen haben die Geschäfte immer auf, von Sonntag bis Sonntag, immer. Zum anderen gibt es neben Nippesläden und Touristenkram auch wirklich schöne Dekoläden.
Wer noch mehr nach solchen Läden Ausschau halten will, geht nach Haarlem. Haarlem ist bekannt durch Vintage-, und Einrichtsläden, hier kann man stundenlang bummeln gehen.
Denn das Wetter ist an der Nordsee durchaus mal wechselhaft, auch im Sommer.

Quelle: Ralf Royal

Wer rechtszeitig seine Unterkunft bucht, kann also billig ein schönes Wochenende in den Niederlanden verbingen.

Bildquellen

  • IMG_4389: Ralf Royal
  • IMG_4418: Ralf Royal
  • IMG_4425: Ralf Royal
  • IMG_1635: Ralf Royal
  • cropped-IMG_4418-1.jpg: Ralf Royal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.