Es Trenc

Gay Strände auf Mallorca

180 Strände und Buchten gibt es auf Mallorca – ein paar davon sind Gay Strände. Rund ein Dutzend Strände und Buchten haben sich zu mehr oder weniger Nacktstränden entwickelt.

Gay Strände gibt es nur wenige – aber die paar wenige sind wirklich super schön.

Der größte Gay Strand auf Mallorca ist natürlich der Es Trenc. In diesem Artikel habe ich schon darüber berichtet.

Aber es gibt wie noch mehr Gay Strände auf der Insel:

El Mago ist ein weiterer Strand in der Nähe von Calvià.

Der Strand ist auch zum Teil ein FKK Strand und auf dem Felsen zur Rechten des Strandes sind immer einige schwule Besucher. Drumherum gibt es natürlich auch Gay Cruising.

Neben diesem Gay-Strand gibt es eine Cruising-Area mit vielen Büschen, in die sich die schwulen und bisexuellen Männer zum schnellen Sex zurückziehen können.

Nachteil dieser so tollen Bucht: der Strand ist ziemlich klein und ist dadurch schnell voll. Aber ein echter Geheimtipp! Mehr zu der Bucht Cala Mago gibt es beim Mallorcamagazin

Es Caragol ist der südlichste Strand von Mallorca, nur zu erreichen durch einen strammen Fußmarsch von fast 2km. Geparkt wird am Leuchtturm Cap Ses Salines und von dort läuft man.

Für FKK Freunde ist es DER Strand schlechthin, ab und an verirren sich auch ein paar Schwule dorthin.

Alternativ zum Fußmarsch nimmt man ein Wassertaxi ab Colònia de Sant Jordi.
Trinken und Proviant nicht vergessen, an diesem Strand gibt es nichts!

Gay Strände auf Mallorca 1Quelle: RalfRoyal
Kristallklares Wasser

Insgesamt gibt es also vier Gay-Strände auf Mallorca:

  • Es Trenc
  • Playa del Mago
  • Playa de Muro (beim Obelisken)
  • am steinigen Calo des Grells (westlich von Palma) – ein kleiner Kieselstrand in der Nähe des Einkaufszentrum Porto Pi

Noch mehr Insider Treffpunkte unter: Mallorca Gay Map

Bildquellen

  • kristallklares Wasser: RalfRoyal
  • Es Trenc: RalfRoyal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.