Geheimtipp: Gay Strand Torre del Lago

Torre del Lago – der neue Geheimtipp?

Torre de Lago war mir noch kein Begriff, doch es scheint DIE Sommer Gaydestination in Italien zu sein.

Sitgès, das zweifellos zusammen mit Ibiza und Mykonos eine der beliebtesten Gay-Destinationen Europas ist, hat einen neuen Gay-Hot-Spot bekommen oder will einer werden: Torre del Lago.

Torre de Lago liegt in der italienischen Toskana direkt neben Viareggio und hat sich in den letzten Jahre zu DEM Gay-Beach in Italien entwickelt.

Hier kann man Lust und Kultur verbinden!

Geheimtipp: Gay Strand Torre del Lago 1Quelle: unsplash
Lust und Kultur in Torre del lago

Die Italiener und die schwulen Italiener lieben diesen Strand, den Ort und so langsam hat es sich eben herumgesprochen, so dass immer mehr Touristen, (Heteros und Gays) kommen.

Die Strandpromenade bietet viele schwule Restaurants, Pubs und Clubs. Auf dieser Promenade findet auch das jährliche MardiGras statt, das zum sonnigen Gay-Strand führt.

Am feinen Sandstrand mit den dahinterliegenden Bergen lässt es sich besonders gut relaxen.

Gleich beim Strand befindet das legendäre „Mamma Mia“, ein Open-Air-Club für Gays, in dem jeden Abend im Sommer gefeiert wird – Crusing inbegriffen. Das Areal ist mit einer Regenbogenflagge gekennzeichnet, damit auch jeder weiss wo es lang geht 🙂

Im Sommer hat man wohl keine ruhige Minute, denn es wird wild gecruist, es geht zu wie in einem Darkroom (so habe ich es mir erzählen lassen….)

Nun ja, es soll im Sommer hoch und heiß hergehen, in der Vor und Nachsaison ist es ruhiger. Und das Cruisen ist nicht nur nachts, sondern auch tagsüber.

Geheimtipp: Gay Strand Torre del Lago 2Quelle: unsplash
Fun am Strand von Torre del Lago

Torre del Lago, das ist Gay-Strandvergnügen pur, bei dem Mann wahrscheinlich viele Italos und wenig Deutsche treffen wird. Es ist ein sehr gemischtes Publikum, bunt und verrückt, mit vielen Transsexuellen.

Direkt vor Ort gibt es unterschiedliche Übernachtungsmöglichkeiten: Fast alle Hotels befinden sich in Viareggio, während man im direkt angrenzenden Torre del Lago, dem Zentrum schwulen Nachtlebens, schwule Bed & Breakfasts finden kann.

Zwei Dinge sollte man beachten:

  • man braucht ein Auto, denn die Wege sind lang und weit
  • eine gute Reisekasse, ein Bier kostet gut 6 Euro

Auf einem anderen Reiseblog habe ich gelesen, dass Tore Del Lago noch einen langen Weg vor sich hat, um eine ersthafte Konkurrenz von Sitgès zu werden.

Auch die Italiener sind speziell, die meisten würden nie sagen, dass sie schwul sind haben aber jede Menge Quickies in der Crusing Area….

Macht euch selber ein Bild von dieser neuen Gay-Destination, die Gegend ist wunderschön und bietet ausser Lust noch jede Menge Kultur in Pisa, Florenz oder Sienna und natürlich nicht zu vergessen – das italienische Essen!

Weblinks: 
http://www.friendlyversilia.it/

Bildquellen

  • christian-buehner-sS5cNb9ufcY-unsplash: unsplash
  • christian-buehner-vifgJdxrjRY-unsplash: unsplash

Schreibe einen Kommentar