Reisetipps für die Dominikanische Republik

Wir waren schon ein paar Mal in der Dom Rep und für alle die das erste Mal in dieses Paradies reisen, habe ich ein paar Sachen zusammengefasst:

Tipps Dominikanische Republik

Tipp1 – Strom
In der Dom Rep sind 110 Volt, damit kann man auch ein Handy oder so laden, denn die Ladegeräte funktionieren ja weltweit, es dauert nur ewig lange. Wir haben es jetzt so gemacht, dass wir Powerbanks mitgenommen haben. Die haben tagsüber geladen und damit haben wir dann in der Nacht die Handys geladen. Man nimmt ja das Handy ja tagsüber mit an den Strand , zum Essen usw.
Man hat eigentlich überall WLAN Empfang und der ist so schnell wie daheim. Die USB-Stecker von Ladegeräten passen gut in die Steckdosen, ansonsten kann man auch ein Adapter für die USA mitnehmen.

Tipp2 – Sonnenschutz
Cremen, Cremen, Cremen. Die Sonne sieht harmlos aus, es gibt immer wieder mal Wolken und du liegst unter Palmen. Trotzdem und gerade die ersten Tage Sonnencreme mit LSF 50 auftragen. Nach ein paar Tagen kann man dann zu LSF30 wechseln.
Wir haben beim letzten Trip Ultrasun ausprobiert. Diese Sonnencreme muss man nur einmal am Tag auftragen (morgens) und das war toll. Kein Geschmiere im Sand oder Pool. Gibt es extra fürs Gesicht und für den Körper, für Babys, für Wassersportler usw.
Diese Sonnencreme ist zwar teuer, aber eigentlich nicht, denn man braucht sich nur einmal eincremen. Eine Flasche mit 200ml reicht dann locker für ein 14 Tage Urlaub pro Person.

Ultrasun Sports LSF 30Quelle: Ralf Royal
Ultrasun Sports LSF 30

Tipp3 – Medikamente – Auslandsreisekrankenversicherung
Nimm eine gute Reiseapotheke mit. Also was gegen Magen-Darm, Mückenschutz, Kopfschmerztabletten und unbedingt was gegen Erkältung . Es ist immer windig in der Dom Rep und überall sind Ventilatoren an, ist für uns etwas ungewohnt und schwupps hast einen Schnupfen. Die Spezialitäten Restaurants die geschlossenen sind, sind mitunter stark runtergekühlt. In der Dom Rep geht man mit Kleinigkeiten zu keinem Arzt, deshalb lieber mehr mitnehmen.
Die Hotel-Shops haben eine kleine Auswahl an Medis im Verkauf, die sind aber dann mal richtig teuer. Will heissen, selbst ein Schnupfenspray kostet dort 15 Dollar!

Ein Auslandsreisekrankenversicherung ist empfehlenswert, da die Dominikanische Republik außerhalb der EU liegt.
Die Krankenkassen ersetzen keine ambulanten oder stationären Behandlungen von Erkrankungen und Unfällen. Richtig teuer wird es wenn ein Rücktransport in die Heimat notwendig wird. Eine Auslandsreisekrankenversicherung sollte deshalb im eigenen, finanziellen Interesse abgeschlossen werden. Manche kostenpflichtige Kreditkarten beinhalten eine Reiserücktritt/Auslandsreisekrankenversicherung für die Reise die man über die Karte gebucht hat.

Sonnenuntergang Punta CanaQuelle: Ralf Royal
Sonnenuntergang Punta Cana

Tipp4 – Dollars – Euros – Trinkgelder
In der Regel sind die Hotels All-Inklusive-Resorts aber die Putzfrau, Barkeeper freuen sich über einen Dollar Trinkgeld. Die verdienen dort ca 60-70 Dollar im Monat als Lohn. Uns tut der Dollar nicht weh und die Leute merken sich dann schon mal deinen Namen. Ansonsten brauchst du dort kein Geld, ausser du willst Ausflüge machen. Natürlich werden auch gerne Euros genommen 🙂

Tipp5 – Handy – Roaming
Das Handy ist durch den Flug im Flugmodus und den würde ich erst im Hotel abschalten und ins WLAN gehen. Roaming ausmachen und auch mobile Daten abschalten. Smartphones und die Apps aktualisieren sich im Hintergrund und da fliessen immer ein paar Daten, das wird in dem Land echt teuer ! Also nur WLAN benutzen und mehr nicht.

Tipp6 – Einreise
Du brauchst einen Reisepass der noch mind. 6 Monate gültig ist, Perso geht nicht. Früher brauchte man ein Touristenvisum, das wird jetzt aber gleich mit der Reise gebucht und man braucht keines mehr extra kaufen. Bei der Einreise muss man nur ein Formular ausfüllen was man einführt an Geld oder Wertgegenständen. Ausserdem wollen die Reisepassnummer, Flugnummer, Airline und das Hotel wissen. Diese Daten sollte man parat haben

Wolken über dem Meer - einfach schönQuelle: Ralf Royal
Wolken über dem Meer – einfach schön

Tipp7 – Koffergewicht
Pack den Koffer nicht bis ans Limit, denn durch die Luftfeuchtigkeit werden deine Klamotten ca 2 Kilo schwerer beim Rückflug. Das macht nichts, wenn man dann die Sonnencreme, Apresmilch und Duschgel aufgebraucht hat. Im Zweifel selbst die angefangenen Flaschen im Hotel lassen um die 1-2 Kilo einzusparen von der Kosmetik. Besser die paar Euros dafür wegschmeissen als Übergepäck zu bezahlen, das ist richtig richtig teuer.

Bildquellen

  • Ultrasun Sonnencreme: Ralf Royal
  • IMG_1024: Ralf Royal
  • Wolken in Punta Cana: Ralf Royal
  • cropped-IMG_0561.jpg: Ralf Royal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.